Hinweise zur Antragsstellung

Für die Antragsstellung ist das unter Download vorgesehene Antragsformular zu
verwenden.

Bitte formulieren Sie Ihren Forschungsantrag in deutscher Sprache

Es sind einzureichen: Ausgefülltes Antragsformular mit:
  1. Projektbeschreibung auf max. 5 Seiten, wenn mögl. in der Schrift „Arial 12“ oder „Times New Roman 12“, einzeiliger Zeilenabstand
  2. Tabellarischer Lebenslauf jedes Antragsstellers auf max. 2 Seiten
  3. Fotobild jedes Antragsstellers in hochauflösender Qualität
  4. Publikationsliste des Hauptantragsstellers mit Nennung der drei wichtigsten Publikationen (nach eigener Einschätzung, mit Impactpunkten)
    am Anfang in Fettdruck
  5. Aktuelle Drittmittelförderungen der Antragssteller sowie Beantragung bei der Novartis Stiftung (Quelle, Förderzeitraum, Titel der Projekte; keine Finanzangaben)
  6. Unterschrift des Antragsstellers zur Kenntnisnahme der Bewilligungsgrundsätze des Oppenheim–Förderpreises
  7. Unterschrift der Institutionsverwaltung zur Bestätigung der Teilnahme des Antragsstellers an der Ausschreibung des Oppenheim-Förderpreises

Anträge werden nur in elektronischer Form auf CD ROM (als Word-Dateien oder im PDF-Format) entgegengenommen. Bitte nutzen Sie beim Speichern der Daten unbedingt folgenden Code:

Präklinik(bzw. Klinik)_Nachname_Ort;

falls Sie mehrere Dateien speichern, ergänzen Sie den Code:

Präklinik(bzw. Klinik)_Nachname_Ort_XXX (XXX z.B. für Formulare oder Antrag, Lebenslauf, Publikationsliste etc.)

Die Unterlagen sind zu schicken an die

Novartis Pharma GmbH
Clinical Research Neuroscience
Frau Karoline Wünsche
Roonstr. 25
90429 Nürnberg

Bitte übermitteln Sie keine Anträge per E-Mail.
Es besteht kein Anspruch auf Förderung; eine Begründung für die Entscheidung über Gewährung oder Ablehnung einer Förderung erteilt das Gremium grundsätzlich nicht. Eingereichte Anträge werden nicht zurückgeschickt, es sei denn der Antragssteller vermerkt dies ausdrücklich.

Der Annahmeschluss für die Einreichung von Projektideen ist der 26. Mai 2017.